Die neue Brasilien Aktuell ist online. Die aktuellen politischen, sozialen und wirtschaftlichen Umwälzungen in Brasilien aus Sicht von Gewerkschafter_innen erzählt.

Der Bedarf an Pflege und Betreuung ist enorm. Das zeigen aktuelle Daten. Darin liegt eine Chance, vorausgesetzt die Investitionen in die Pflege werden verdoppelt.

Andreas Behn wird ab Mai 2019 in Brasilien das Regionalbüro des DGB-Bildungswerk BUND leiten. Denn er habe das Bedürfnis, sich »direkter an politischen und sozialen Fragen« des Landes zu beteiligen. Ein Gespräch über seine Pläne.

Aktuelle Seminare

-

Unsere Projekte

Mit Partnern arbeiten wir weltweit und in Deutschland zu den Auswirkungen von Globalisierung.

Über uns

Du möchtest mehr über uns und unsere weltweite Arbeit erfahren? Dann bist du hier richtig.

Das japanische Wirtschaftministerium fördert die Automatisierung von Pflegearbeiten. Als Hilfsmittel gegen Rückenschmerzen der Pfleger seien die auch »sehr gut«, sagt ein Gewerkschafter. Nur: An der schlechten Entlohnung der Pflegekräfte ändert das nichts.

Nach dem Treffen ist vor dem Treffen. Diese Hoffnung geht vom jüngsten Weltkongress des Internationalen Gewerkschaftsbunds (IGB) aus, kommentiert Andreas Botsch, Leiter Internationale und Europäische Gewerkschaftspolitik beim DGB.

Auf dem 4. Weltkongress des IGB verteidigt Generalsekretärin Sharan Burrow ihr Amt knapp. Beim Programm ist ein Schwenk in Richtung mehr interne Transparenz und zu einer stärkeren Rolle der Regionalorganisationen ablesbar.

Der Welt-Migrationspakt

Was ist eigentlich der Welt-Migrationspakt, über den alle sprechen und welche Inhalte hat er? Hier die Fakten.