Geflüchtete finden schneller Jobs

Die ab 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge finden schneller Arbeit als Experten erwartet hatten. Nach einer neuen Prognose des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) sollen im Herbst 2019 etwa 40 Prozent der Flüchtlinge in erwerbsfähigem Alter einer Beschäftigung nachgehen.

Empörung über Schalke-Präsident Tönnies

Der westfälische Fleischfabrikant und Präsident des Fußballclubs FC Schalke 04 Clemens Tönnies, hat mit rassistischen Äußerungen viele Menschen empört. Grund zur Kritik geben aber auch Tönnies’ Geschäftspraktiken.

Aktuelle News

Eine Übersicht über aktuelle Nachrichten rund um Migration, Integration, Vielfalt und Grundbildung.

Mento

Kollegiales Netzwerk für Alphabetisierung und Grundbildung in der Arbeitswelt

IQ NRW

Projekt zur Verbesserung der Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Migrationshintergrund

News + Termine September 2019

In Italien zeigen papierlose Arbeiter ihren ausbeuterischen Arbeitgeber an und dürfen bleiben – dies und mehr in unseren Kurznews.

Anerkennungs-News September 2019

Die hohe Auswanderung wird in Südosteuropa zunehmend zum Problem. Das gerade geschlossene Anwerbeabkommen zu Pflegekräfte aus dem Kosovo wird die Situation noch verstärken. Dies und mehr in den Anerkennungs-News.

Porträt Anerkannt: Eine Frau mit vielen Botschaften

Über sie selber redet Charlotte Johnson nicht so gern. „Was tut das denn zur Sache?“, fragt sie, wenn man mehr über sie erfahren will. Viel lieber will sie von ihrer Arbeit als Gewerkschafterin erzählen, wo sie „14 bis 15“ Ehrenämter hat.

GEW: Spätere Einschulung "populistischer Unsinn"

Kinder die kaum Deutsch sprechen und verstehen, hätten “auf einer Grundschule noch nichts zu suchen” – das hatte der CDU-Politiker Carsten Linnemann gesagt. Die GEW kritisiert das scharf: Dies sei „reiner Populismus und pädagogisch nicht sinnvoll“, sagt die GEW-Schulexpertin Ilka Hoffmann. Sie forderte integrative Konzepte zur Sprachbildung.

Podcast Anerkannt

Wie können im Ausland erworbene berufliche Qualifikationen, Lernleistungen und berufliche Erfahrung in Deutschland offiziell, aber auch gesellschaftlich anerkannt werden? Um diese Frage drehen sich vier Podcasts unseres Projekts Anerkannt.

Kollision mit dem Föderalismus

In seinem Gastkommentar kritisiert Oliver Malchow, Vorsitzender der GdP das Gesetz zur Geordneten Rückkehr. Es kollidiere mit tragenden Werten wie dem Sozialstaatsgebot oder dem Förderalismusprinzip.