Beteiligungsorientierte Moderation von Gremiensitzungen Konstruktiv und zielführend gestalten

Sicher kennt ihr diese Situation auch: Die Diskussion dreht sich im Kreis. Dauernd reden dieselben – und oft dasselbe. Vereinbarungen sind nicht in Sicht, Ergebnisse völlig unverbindlich und die meisten sind genervt und unzufrieden. Eine gute Vorbereitung ist nicht nur dann wichtig, wenn die Teilnehmenden nicht am gleichen Ort sind. Für die gute Zusammenarbeit im Team ist eine beteiligungsorientierte Moderation der Sitzungen essentiell. Durch gute Techniken können alle gehört werden und gleichzeitig ein effizienter und kompakter Verlauf gestaltet werden. Im Seminar lernt ihr das nötige Handwerkszeug kennen, um visualisierte Besprechungen, Workshops und Arbeitsgruppen zu leiten. Ob im analogen oder digitalen Raum, Menschen müssen begeistert und eingebunden werden.

Inhalt in Stichworten
  • Aufgaben einer Moderation
  • Beteiligung und Einbindung
  • Grundlagen der Großgruppenmoderation
  • Moderation von Sitzungen
  • Techniken und Methoden
  • Detaillierte Analyse von § 129 BetrVG
Euer Nutzen

Ihr erwerbt verschiedene Methoden für die Moderation von Teams, Sitzungen und Großgruppen. Kenntnisse und Praxiswissen, das alle Beteiligten einbindet, werden mithilfe konkreter Beispiele erlernt.

Referent_innenprofil

Das Seminar wird von Expert*innen des jeweiligen Fachgebietes geleitet.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Hamburg
Angebotscode:
MUV / 224532028
Teilnahmegebühr:
1190,00 €
Unterkunft und Verpflegung:
458,22 €
zzgl. gesetzlicher MwSt

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Florian Kaufmann

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Ludmila Eigster

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    § 54 Abs. 1 BPersVG
    Teilnehmer_innenkreis
    • Betriebsratsmitglieder
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen
    • Personalratsmitglieder
    Inhouse
    Als Inhouse-Seminar buchbar