Psychische Gesundheit in der Arbeitswelt 1 Grundlagen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Die psychische Gesundheit ist ein wichtiges Thema für den Betriebsrat, denn psychische Fehlbelastungen stellen ein hohes Gesundheitsrisiko dar. Der Gesetzgeber fordert daher, auch psychische Gefährdungen zu ermitteln und frühzeitig Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit zu ergreifen. Doch die Realität sieht oft anders aus: Betriebs- und Personalräte sind bei diesem Thema häufig nicht ausreichend eingebunden oder stecken in langwierigen Verhandlungsprozessen mit dem Arbeitgeber fest. Das zentrale Instrument ist die ganzheitliche Gefährdungsbeurteilung (§ 5 ArbSchG). Hiermit werden physische wie psychische Belastungen ermittelt, um frühzeitig Gefährdungspotenziale im Betrieb zu erkennen und die Gesundheit der Beschäftigten zu fördern. In unserem Seminar machen wir euch mit den wichtigsten Grundlagen und Methoden der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen vertraut. Wir geben euch einen Überblick über die gängigsten Verfahren und zeigen betriebliche Lösungsmöglichkeiten auf.

In unserem Grundlagenseminar machen wir euch mit den wichtigsten Grundlagen und Methoden der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen vertraut. Wir geben euch einen Überblick über die gängigsten Verfahren und zeigen betriebliche Lösungsmöglichkeiten auf.

Inhalt in Stichworten
  • Gesetzliche Anforderungen und Mitbestimmung
  • Arbeitspsychologische Grundlagen, Begriffe und Zusammenhänge
  • Grundsätzliche Methoden und beispielhafte Verfahren
  • Aspekte der Gefährdungsbeurteilung: Prozess, Akteur*innen, Datenschutz, Dokumentation
  • Umsetzung von Maßnahmen und Kontrolle der Wirkung
  • Hinweise und Richtlinien der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA)
  • Prävention und „menschengerechte Arbeitsgestaltung“
  • Initiativmöglichkeiten als Betriebsrat
Euer Nutzen

Ihr erfahrt, wie ihr eine Gefährdungsbeurteilung mit dem Schwerpunkt psychische Belastungen durchführt. Ihr lernt, von eurem Initiativrecht Gebrauch zu machen und Verbesserungsmaßnahmen vorzuschlagen.

Referent_innenprofil

Das Seminar wird von ausgewiesenen Expert*innen aus der betrieblichen Praxis geleitet.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Hattingen
Angebotscode:
SPG1 / 324473013
Teilnahmegebühr:
1390,00 €
Veranstaltungsort:
Unterkunft und Verpflegung:
808,00 €
zzgl. gesetzlicher MwSt
-
Bernried (Starnberger See)
Angebotscode:
SPG1 / 324473034
Teilnahmegebühr:
1390,00 €
Unterkunft und Verpflegung:
972,70 €
zzgl. gesetzlicher MwSt
-
Bernried (Starnberger See)
Angebotscode:
SPG1 / 324473045
Teilnahmegebühr:
1390,00 €
Unterkunft und Verpflegung:
972,70 €
zzgl. gesetzlicher MwSt
-
Hamburg
Angebotscode:
SPG1 / 224472002
Teilnahmegebühr:
1390,00 €
Unterkunft und Verpflegung:
885,98 €
zzgl. gesetzlicher MwSt

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Cornelia Danigel

    Bildungsreferentin
  • Infos & Anmeldung

    Nicole Sommer

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    § 54 Abs. 1 BPersVG
    §179 Abs. 4 Satz 3 SGB IX
    Teilnehmer_innenkreis
    • Betriebsratsmitglieder
    • Schwerbehindertenvertretung
    • Personalratsmitglieder
    Inhouse
    Als Inhouse-Seminar buchbar