Fachkonferenz: Lieferkettengesetz – Kündigungsrecht – Agile Arbeitsmethoden und Matrixstrukturen Aktuelle Entwicklungen im Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht für Betriebsräte

Auf unserer Fachkonferenz im März befassen wir uns mit den Themen rund um das Kündigungsrecht und neue Formen der Arbeitsorganisation, sowie den jeweiligen Beteiligungsrechten und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrates. Weiter werden wir uns mit den aktuellen Entwicklungen im Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht sowie dem zum Jahreswechsel in Kraft tretenden Lieferkettengesetz befassen.

Lieferkettengesetz
Mit Beginn des Jahres 2023 tritt das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz in Kraft. Mit dem Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz
soll die Einhaltung von Menschenrechten und Umweltschutzaspekten innerhalb der Lieferketten verbessert werden. Hierfür werden Anforderungen an ein verantwortliches Management von Lieferketten für bestimmte Unternehmen festlegt. Die Unternehmen erhalten mit diesem Gesetz einen gesetzlichen Rahmen zur Erfüllung der menschenrechtlichen und umweltbezogenen Sorgfaltspflichten. Bei der Umsetzung der Anforderungen an die Unternehmen werden auch die Beteiligungsrechte der Betriebsräte berührt. Wir klären mit euch auf der
Fachkonferenz, bei welchen Punkten ihr als Betriebsrat zu beteiligen seid und wie ihr eure Beteiligungsrechte erfolgreich einsetzen könnt.

Kündigungsrecht und Beteiligungsrechte des Betriebsrates.
Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch eine arbeitgeberseitige Kündigung ist ein wichtiges Arbeitsfeld des Betriebsrates.
Hier könnt ihr euren Kolleg_innen wichtige Unterstützung zukommen lassen, wenn ihr die Grundlagen des Kündigungsrechts sicher beherrscht. Auf unserer Fachkonferenz erfahrt ihr, welche Handlungsmöglichkeiten ihr als Betriebsrat habt, um eure Kolleg_innen zu unterstützen, und worauf es bei einem Widerspruch gegen eine ordentliche Kündigung ankommt.

Agile Arbeitsmethoden und Matrixstrukturen.
Arbeitsformen sind im Wandel. Unternehmen wollen flexibler werden und setzen verstärkt auf agile Arbeitsmethoden oder neue Matrixstrukturen. Die Einführung neuer Arbeits- und Organisationsformen kann die Arbeitsprozesse verbessern, gleichzeitig aber auch einen tiefgreifenden Wandel der bestehenden Organisationsstrukturen und Führungsprinzipien mit sich bringen. Wir erörtern auf unserer Fachkonferenz mit euch, welche Aspekte der betrieblichen Mitbestimmung berührt werden und wie ihr als Betriebsrat, bei der Einführung neuer Arbeitsformen mit guten Regelungen die Belange der Beschäftigten schützen könnt.

Aktuelles aus dem Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht.
Ein Überblick über die aktuellen Gesetzesänderungen und Entwicklungen der Rechtsprechung im Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht
ist für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit wichtig, um den aktuellen Herausforderungen zu begegnen. Auf der Fachkonferenz informieren wir euch über die für Betriebsräte wichtigen Entwicklungen.

Wir freuen uns auf den Erfahrungsaustausch mit euch vom 22.03.2023 bis zum 24.03.2023 in Hamburg.

Inhalt in Stichworten
  • Lieferkettengesetz
  • Kündigungsrecht
  • Agile Arbeitsmethoden und Matrixstrukturen
  • Aktuelles aus dem Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht
Euer Nutzen

Unsere Fachkonferenz bietet die Möglichkeit des direkten Erfahrungsaustausches mit unseren Referent_innen. Sie sind ausgewiesene
Expert_innen, die euch die neuesten Handlungsmöglichkeiten darstellen und Handlungsorientierung sowie Tipps für eine erfolgreiche Betriebsratsarbeit geben. Nutzt diesen Austausch für eure tägliche Betriebsratsarbeit und qualifiziert euch durch die Teilnahme komplex und praxisnah.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Hamburg
Angebotscode:
FKH / 223741663
Teilnahmegebühr:
950,00 €
Veranstaltungsort:
Unterkunft und Verpflegung:
522,30 €
zzgl. gesetzlicher MwSt