Zeitenwende: Krieg in Europa? Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine auf die Arbeitswelt und Gesellschaft (mit Kinderprogramm)

Der Angriff Russlands auf die Ukraine im Februar 2022 ist ein Einschnitt. Politiker_innen und Medien sprechen von „Zeitenwende“ und markieren damit einen Zeitpunkt, ab dem vorher bestehende gesellschaftliche und politische Strukturen und Erklärungsmuster nicht mehr passen. Die Realität des Krieges, Tote, Flucht, Zerstörung lässt sich nicht länger verdrängen. Zugleich bringt der Krieg neue Krisen, die zusätzlich zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie die Menschen und Staaten belasten. Stichwort sind: Lieferketten, Energiekrise, Inflation.
Wir wollen im Seminar die Ereignisse 2022 auswerten und auf die momentane Situation schauen. Dabei geht es vor allem um gesellschaftspolitische Veränderungen, sozialpolitische Konfliktpotentiale aufgrund der veränderten ökonomischen Bedingungen sowie um den Medien-Diskurs zum Krieg in der Ukraine. Nicht zuletzt wollen wir diskutieren, welche (gewerkschafts-) politischen Positionen und Handlungsperspektiven wir in der aktuellen Lage sehen.

Sonstiges
Kosten für die Kinderbetreuung: Pro Kind 85,- Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung)
Referent_innenprofil

Mark Haarfeldt; N.N.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Hattingen
Angebotscode:
ZWU / 323713109
Kostenbeteiligung:
170,00 €
Ermäßigte Gebühr:
85,00 €
Ermäßigung unter den AGBs Forum Politische Bildung einsehbar
Veranstaltungsort:
Kinderbetreuung:
ja
Preise gelten inkl. Unterkunft und Verpflegung