Transformation und Restrukturierung Personalplanung und Reorganisation als Gestaltungsaufgabe für Mitbestimmungsgremien

Transformation als Leitgedanke der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung ist in aller Munde. Doch was bedeutet Wandel im konkreten betrieblichen Zusammenhang?
• Gesellschaftsrechtliche Restrukturierung auf der Unternehmensebene
• Betriebsänderungen auf der betrieblichen Ebene
• Gefährdung der Beschäftigung für die vom Wandel betroffenen Beschäftigten
Das Seminar thematisiert die Verzahnung der bestehenden Unterrichtungs-, Beratungs- und Mitbestimmungsrechte bei Personalplanung und Reorganisation hin zu einer eigenen strategischen Gestaltungsperspektive der betrieblichen Interessenvertretung. Was sind unsere Ziele in der Gestaltung der Transformation? Welche Anforderungen an die Arbeit der örtlichen BR-Gremien und des Wirtschaftsausschuss leiten sich aus diesen Zielen ab?
Anhand der konkreten Situation werden in Workshops die bestehenden betrieblichen und tariflichen Gestaltungsmöglichkeiten der Interessenvertretung bei der Umsetzung von Restrukturierungprojekten diskutiert und spezifische Handlungsempfehlungen für entsprechende Vereinbarungen einschließlich eventuell notwendiger Interessenausgleichs- und Sozialplanregelungen erarbeitet.

Inhalt in Stichworten
  • Personalplanung als Unterrichtungs- und Beratungsthema im BR und im WA.
  • Rechtzeitige und umfassende Unterrichtung anhand geeigneter Unterlagen.
  • Durchsetzung von Unterrichtungsrechten
  • Beteiligungsrechte bei gesellschaftsrechtlicher Restrukturierung und § 613a BGB
  • Transformation als Betriebsänderung, Interessenausgleich und Sozialplan
  • Tarifliche Gestaltungsoptionen
Euer Nutzen

Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse zu den Rechten von Betriebsrat und Wirtschaftsausschuss bei allen Fragen der strategischen Unternehmensplanung und den daraus ableitbaren Konsequenzen für die strategische Personalplanung und die betriebliche Aus- und Weiterbildung. Wir diskutieren, wie die Anforderungen der Transformation mit den Belangen und Interessen der Beschäftigten in Einklang gebracht werden können.

Referent_innenprofil

Die Fortbildung wird von erfahrenen Berater_innen und ausgewiesenen Expert_innen aus der Praxis geleitet und durchgeführt. Für Rechtsthemen werden Fachreferent_innen und Rechtsanwält_innen herangezogen.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Hamburg
Angebotscode:
WA3 / 223751710
Teilnahmegebühr:
1490,00 €
Unterkunft und Verpflegung:
870,55 €
zzgl. gesetzlicher MwSt
-
Hamburg
Angebotscode:
WA3 / 223751715
Teilnahmegebühr:
1490,00 €
Veranstaltungsort:
Unterkunft und Verpflegung:
1023,30 €
zzgl. gesetzlicher MwSt
Empfohlene Vorkenntnisse

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Florian Kaufmann

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Kirsten Watty

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Teilnehmer_innenkreis
    • Wirtschaftsausschussmitglieder
    • Betriebsratsmitglieder im Konzern- oder Gesamtbetriebsrat
    • Betriebsratsmitglieder
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen
    Inhouse
    Als Inhouse-Seminar buchbar