Aktiventagung der Fachstelle Peer-To-Peer-Ansätze im Kompetenznetzwerk „Demokratieförderung in der beruflichen Bildung“

Wir wollen der Zeit der Krise und der sich in der Gesellschaft breitmachenden Demokratiefeindlichkeit kritische Haltung und couragiertes Handeln entgegensetzen. Gewerkschaften setzen sich seit jeher für Demokratisierung der Wirtschaft, im Betrieb und in der Ausbildung ein. Sowohl in der Mitbestimmung, dem Aushandeln von Prozessen und Ergebnissen, als auch in der gelebten Solidarität spiegeln sich gewerkschaftliche Prinzipien wider.

Dieses Jahr arbeiten wir zu dem Schwerpunktthema: „Demokratische Strukturen an Orten der beruflichen Bildung stärken“. Auf unserer Aktiventagung würden wir uns gerne mit Euch gemeinsam in Workshop-Phasen sowie Vorträgen austauschen und vernetzen. Durch Eure Expertise und Perspektive möchten wir wichtige Erkenntnisse und Diskussionsstände erläutern/erarbeiten und in unserer zukünftigen Arbeit fortführen. Darüber hinaus möchten wir einen Austausch untereinander fördern und eine Bündelung eurer Erfahrungen herbeiführen.

Die politische Bildung nimmt für uns als Gewerkschaftsjugend einen hohen Stellenwert ein. Demokratieförderung ist ein zentraler Aspekt innerhalb der gewerkschaftlichen als auch politischen Bildung. Ihr Einfluss in der beruflichen Bildung soll kontinuierlich gestärkt werden. Denn das, was ihr macht, geschieht vor Ort! Der Ausbildungsbetrieb, das duale Studium, die Berufsschule oder die JAV (Jugend- und Auszubildendenvertretung) als Arbeitnehmer_innenvertretung sind Orte der Mitbestimmung und gemeinsamer Entscheidungsfindung.

Dieses Seminar ist gefördert aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!".

Sonstiges
Das Seminar ist kostenlos für Teilnehmer_innen, die sich in einer Berufsausbildung befinden, in einem Jugendverband aktiv oder unter 27 Jahre alt sind
Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Hattingen
Angebotscode:
ATT / 621698102