Online-Seminar: Vom Arbeitersport zum profitablen Investment: Fußball im Zeichen von Corona

Fußball hat sich in den letzten Jahrzehnten weltweit nicht nur zum populärsten Sport entwickelt, sondern auch zu einem milliardenschweren Geschäft. Während vor Corona Millionen von Menschen jedes Wochenende in die Stadien strömen, Diskussionen an der Werkbank oder der Familie emotional geführt werden, ist das Geschäft rund um das Leder in den letzten Jahren fast völlig enthemmt. „Der Volkssport für jedermann“ habe den Kontakt mit den Fans und dem Amateurbereich verloren. Mit Beginn der Corona-Pandemie scheint sich dieser Trend zu verstärken. Während Verbände und Profivereine alles versuchen, um Spiele durchzuführen, können Amateurvereine von der großen Popularität des Fußballs gar nicht profitieren. Die Corona-Pandemie zeigte hier Defizite im Fußball auf, die jahrelang zwar angesprochen wurden, aber nie auf der Agenda der Verbände standen.
Ausgehend von einer kleinen Sozialgeschichte des Fußballs wollen wir uns den aktuellen Problemen rund um den Lieblingssport der Menschen widmen und darüber diskutieren, welche Auswirkungen dies auf den Fußball haben könnte. Wird Fußball nach der Corona-Pandemie ein völlig neues Gesicht haben? Oder gibt es Möglichkeiten, den populärsten Sport wieder einem breiten Publikum zugänglich und selbst im Verein um die Ecke zu praktizieren?

Sonstiges
Die Veranstaltung kann nicht mit der Freistellung Bildungsurlaub besucht werden.

Freitag, 11. Juni 2021
Technikeinstieg ab 15:30 Uhr
Teil 1: 16-19 Uhr (inklusive Pause)
Kleine Sozialgeschichte des Fußballs
Der Verein von neben an: Der Zustand des Amateurbereichs während der Corona-Krise

Samstag, 12. Juni 2021
Ab 9:45 Uhr: Ankommen
Teil 2: 10-12 Uhr
Fankultur und Fußball: der Stand der Fans vor und während der Corona-Krise (Gast: Patrick Arnold, Geschäftsführer LAG Fanprojekte NRW)
Teil 3: 13-15 Uhr
Fußball in der Zukunft: Fußball als Sport für alle. Ein Ausblick
Pläne für die Zukunft: Das Milliardengeschäft um WM und Super League
Referent_innenprofil

Karlheinz Grieger

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Online
Angebotscode:
WebASP / 321713301
Veranstaltungsort:
DGB Bildungswerk BUND e.V.
Die Veranstaltung ist kostenfrei