Auswirkungen und Herausforderungen der Corona-Krise am Arbeitsmarkt für Auszubildende, junge Beschäftigte und Studierende

Während der Corona-Pandemie gibt es vielfältige Einschränkungen des öffentlichen Lebens und neue Regelungen. Diese Einschränkungen betreffen auch junge Beschäftigte und haben ebenfalls Auswirkungen auf den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Viele Ausbildungsstellen sind weggefallen, Firmen sind in Kurzarbeit, Studierende können ihren Lebensunterhalt nicht mehr bezahlen. Dies sind nur einige der Herausforderungen, die jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben erschweren. Doch nicht nur für die Auszubildenden selbst kommt es zu Herausforderungen: Auch die Jugend- und Auszubildendenvertretungen und sonstige Mitbestimmungsstrukturen und Jugendverbände haben durch mobiles Arbeiten und Betretungs- und Versammlungsverbote in den Betrieben immer häufiger Schwierigkeiten, ihren gesetzlichen Aufgaben nachzugehen. Wir diskutieren mit Manuela Conte, der DGB Bundesjugendsekretärin, die Herausforderungen der Corona-Krise im Betrieb und der Hoch- oder Berufsschule.

Das Seminar beginnt um 16:00 Uhr und endet um 17:30 Uhr.

Dieses Seminar ist gefördert aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!".

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Online
Angebotscode:
AHC / 620707995
Veranstaltungsort:
DGB Bildungswerk BUND e.V.

 

 

Archivierte Daten
Archivierte Daten