Klimawandel: Mit ohnmächtigem Staunen in den Abgrund? (Onlineseminar)

In diesem Onlineseminar wollen wir den Gründen, den weltweiten Auswirkungen und den Handlungsmöglichkeiten im menschengemachten Klimawandel auf den Grund gehen.
Wir starten mit einer kurzen Einführung in die Technik. Auch Onlineseminar-Neulinge sind also herzlich willkommen. Danach werden wir uns von den Grundlagen her in das Thema hineinbegeben. Was ist der Klimawandel eigentlich und durch was oder wen wird er verursacht? Welche Folgen gibt es wo und wer badet sie aus?
Weiterführend werden wir uns dann die Handlungsebene vornehmen. Was bedeutet Klimagerechtigkeit und kann es das überhaupt geben? Was wird getan, was sollte getan werden und wieso scheinen konsequente Veränderungen nicht umsetzbar, wo sich doch die Wissenschaft über die Ursachen einig ist?
Und schließlich geht es uns auch um konkrete Handlungsmöglichkeiten: Welche Wege aus der Krise sind denkbar und was gibt es da schon, im Großen wie im Kleinen?

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts Globales Lernen für Arbeitnehmende statt.
Es wird gefördert von Engagement Global mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Das Onlineseminar wird an zwei Samstagen durchgeführt:
• 15. August: 9.30-12.00 Uhr und 13.30-15.30 Uhr (jeweils mit kurzen Pausen in den Blöcken)
• 22. August: 10.00-12.00 Uhr und 13.30-15.30 Uhr (jeweils mit kurzen Pausen in den Blöcken)

Zwischen den Onlineseminar-Samstagen gibt es die Möglichkeit, selbstbestimmt Lern- und Infomaterialen zu Hause zu bearbeiten.

Sonstiges
Für das Onlineseminar ist keine Freistellung nach den Bildungsurlaubsgesetzen der Länder möglich.
Referent_innenprofil

Stefan Geissler; Annette Zimmermann

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Online
Angebotscode:
WebKli / 320603184
Veranstaltungsort:
DGB Bildungswerk BUND e.V.
Die Veranstaltung ist kostenfrei

 

 

Archivierte Daten
Archivierte Daten