Systemisches Coaching - Modul 1 - Grundlagen und Haltung

Im ersten Modul der Ausbildung geht es theoretisch und praktisch um den Zugang zum systemischen Arbeiten. Wir legen unseren Schwerpunkt auf die systemische Grundhaltung, mit der Gesprächspartner_innen sicher und professionell zu eigenen Lösungen geführt werden können. Die Einführung in die Beratungsphasen wird intensiv durch praktische Beratungsübungen, durch Auseinandersetzung mit Fragetechniken und Kompetenzen und mit psychologischem Know-How begleitet.

Tag 1 (ab 14:00 Uhr)
• Kennenlernen – Zielkonstruktionen der Teilnehmenden für die Weiterbildung (Motivation, Erwartungen, Lerneffekte, Ressourcen, Kompetenzen …)
• Wissenschaftstheoretische und philosophische Grundlagen der Systemischen Arbeit
• Allgemeine Einführung in das Systemische Modell und Grundbegriffe des Systemischen Arbeitens
• Systemische Grundhaltungen: Wertschätzung, Neugierde, Nicht-Wissen, Kontext-Sensibilität (Metaposition), Ressourcen- und Lösungsorientierung, Neutralität, Respekt, Allparteilichkeit, Respektvolle Respektlosigkeit
• Schaffung einer vertrauensvollen Kontaktgestaltung für den Beratungsprozess und Techniken der Beziehungsgestaltung
• Umsetzung und Reflexion einer 1. Coaching-Übung

Tag 2
• Feedbackregeln
• Joining als Grundlage einer wichtigen Beziehungsgestaltung
• Grundbausteine und Phasen der systemischen Gesprächsführung
• Auftragsklärung und Auftragskarussell
• Coaching-Übung und Reflexion – Teil 1 (Joining/ Auftragsklärung)
• Ressourcen- und Kompetenzorientierung
• Systemische Fragetechniken
• Coaching-Übung und Reflexion – Teil 2
Tag 3
• Arbeit und Übung mit dem Systembild in der Kontextklärung
• Systemische Schleife
• Hypothesenbildung und effektive Nutzung im Coaching-Prozess
• Gemeinsame Hypothesenbildung (Erklärungs- und Gestaltungshypothesen)
• Logische Ebenen nach Robert Dilts
• Arbeit mit Zielen
• Coaching-Übung, Reflexion, Integration und Transfer in den Alltag

Tag 4
• Arbeit mit dem Systembrett / Organigramm
• Coaching-Übung
• Arbeit mit dem Reflecting Team
• Live-Beratung mit dem Reflecting Team
• Nutzen von Affirmationen in der Systemischen Beratung

Tag 5 (bis 15.00 Uhr)
• Sprache als Orientierungsrahmen in der Beratungspraxis
• Nutzbare Elemente der Motivationspsychologie
• Mein Selbstbild als Coach
• Organisatorische Klärungen (Praxisbericht, Ausbildungsverlauf etc.)
• Abschluss und Transfer

Sonstiges
Die Teilnahmegebühr beträgt 1.890 €. Diese beinhaltet nicht die Unterkunft und Vollverpflegung im Tagungszentrum Hattingen. Hierfür fallen zusätzlich ca. 1.100 € an.
Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Angebotscode:
SCO1 / 320263007
Ort:
Hattingen
Information zu Unterkunft u. Verpflegung stehen unter Sonstiges
Dieses Seminar ist Teil dieser Veranstaltungsreihe

Ausbildung in Gesprächsführung und Beratung für berufliche Kontexte