Arbeitnehmerdatenschutz 2 Fit für Personal 4.0 und den IT-Ausschuss

Wer kontrolliert, ob datenschutzrechtliche Betriebsvereinbarungen eingehalten werden?
Und vor allem: Wie funktioniert die Kontrolle? Gute Vorbereitung ist wichtig – aber
auch, sich mit technischen Tools auszukennen. Anders als bisherige Personalsysteme
bilden Cloud-Systeme nicht nur die rein administrativen Kernaufgaben der Personalabteilung
rund um die Mitarbeiterstammdaten und die Gehaltsabrechnung ab, sondern
auch alle Funktionen des sogenannten Talentmanagements. Wer leistet wie viel und hat
welches Potenzial? Wer soll im nächsten Jahr mehr verdienen oder befördert werden? Diese und andere Fragen lassen sich nach Einführung bequem per Knopfdruck beantworten. Ziel ist dabei die Standardisierung und Vereinheitlichung der HR-Prozesse. Kein Wunder also, dass parallel zur Einführung der neuen Software auch ganz neue oder aber zumindest veränderte Personalprozesse wie Zielvereinbarungs- und Beurteilungsprozesse, oder aber die Verknüpfung von Beurteilungsergebnissen und Gehaltserhöhung in den Betrieben Einzug halten.

In diesem Seminar lernt ihr praktische Hilfen kennen, mit denen ihr die Herausforderungen der fortschreitenden Digitalisierung bewältigen könnt. Wir erarbeiten konkrete, unmittelbar umsetzbare Maßnahmen für euren IT-Ausschuss.

Inhalt in Stichworten
  • IT-Ausschuss als ausführendes Organ
  • Tools zur Planung und Durchführung von Kontrollen
  • Einblick in Personalprozesse
  • Mitbestimmungsrechte und Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Gestaltung von Betriebsvereinbarungen
Euer Nutzen

Im Seminar lernt ihr zu durchschauen, mit welchen Methoden der Datenschutz umgangen bzw. gebrochen wird. Ihr erfahrt, wie ihr Datenschutz im Betrieb durchsetzen und kontrollieren könnt. Ihr bekommt einen Überblick über die aktuelle Rechtslage und nehmt eure Kontrollaufgabe kompetent wahr. Ihr entwerft eine effektive Betriebsvereinbarung.

Highlights

Als Inhouse-Seminar buchbar.
Als Kombiseminar mit dem Seminar “Aktuelle Rechtsprechung Datenschutz: Folgen der DSGVO”” buchbar. Bei Buchung beider Seminare in einer Woche verringert sich die Kursgebühr um 20 %.

Sonstiges
Datenschutzgrundkenntnisse erforderlich.
Referent_innenprofil

Das Seminar wird von Expert_innen des jeweiligen Fachgebietes geleitet. Sie werden unterstützt von didaktisch geschulten Teamenden.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Fulda
Angebotscode:
DS2 / 320533089
Teilnahmegebühr:
1290,00 €
Veranstaltungsort:
Unterkunft und Verpflegung:
711,04 €
zzgl. gesetzlicher MwSt
Empfohlene Vorkenntnisse

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Stefan Cors

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Clemens Uphues

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    Teilnehmer_innenkreis
    • Betriebsratsmitglieder
    Inhouse
    Als Inhouse-Seminar buchbar