Internet der Dinge - Industrie 4.0 - Digitale Revolution: Was steckt hinter der Digitalisierung? (Veranstaltung im Rahmen des Hattinger Mediensommers)

Im Zentrum des Seminars geht es um die Frage: Was ist Digitalisierung? Dem wollen wir nachgehen, indem wir "Digitalisierung" technisch betrachten, sogar ein wenig mathematisch (aber keine Angst davor, es wird Spaß machen!). Wir werden radikal fragen, ob es, und wenn ja, wie es, das Digitale überhaupt gibt und geben kann. Wir werden fragen, was denn dann das Andere ist, das Analoge. Wir wollen den Spuren des Digitalen nachgehen, noch lange bevor es Computer gab, dann aber ganz ähnlich dem Analogen. Können wir das Digitale z.B. sehen, riechen, hören, schmecken, fühlen? Ist es überhaupt den Sinnen zugänglich? Und wenn es das nicht ist, was ist es dann? Wir wollen an ein oder zwei einfachen Beispielen untersuchen und erfahren, was wir tun müssen, um einen Computer dazu zu bringen, genau das zu tun, was wir wollen. Das nennt man Programmieren. Wir werden keinen Programmier-Kurs anbieten, keine Sorge. Aber wenn wir wirklich das Digitale verstehen wollen – und wir meinen, das sollten wir – dann müssen wir eine Ahnung davon haben, wie das Digitale unser Denken beeinflusst und verändert. Wir laden dazu ein, den Unterschied zwischen dem Entwurf eines Programmes (eines digitalen Prozesses) und der Anwendung eines Programmes auf einfache Weise zu verstehen. Dazu werden wir konkret mit Bildern umgehen: Bilder zeichnen, fotografieren und denken!
Referent_innenprofil
Frieder Nake (Medieninformatiker, Mathematiker), Susanne Grabowski (Medieninformatikerin)
Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Angebotscode:
DIG / 319313210
Kostenbeteiligung:
150,00 €
Ermäßigte Gebühr:
75,00 €
Zuschlag für Nichtmitglieder von DGB Gewerkschaften 200,00 € (gilt auch für die erm. Gebühr)
Ort:
Hattingen
Kinderbetreuung:
ja
Preise gelten inkl. Unterkunft und Verpflegung

 

 

Archivierte Daten
Archivierte Daten