Leistungsorientierte Vergütung und erfolgsabhängige Zahlungen
Bei der betrieblichen Entgeltgestaltung mitbestimmen

Leistungsorientierte Vergütung und erfolgsabhängige Zahlungen dienen in den Unternehmen zunehmend als Steuerungsinstrumente. Dieses Seminar vermittelt euch, wie ihr mit den verschiedenen Formen der Leistungsentgelte kompetent umgehen könnt – unabhängig davon, ob es sich um eine Erfolgsbeteiligung, eine Zielvereinbarung oder eine Bonusregelung handelt. Der Betriebsrat hat ein zwingendes Mitbestimmungsrecht, wenn der Arbeitgeber entsprechende Vergütungen einführen will. Was sind die Essentials, wenn ihr euch einer Betriebsvereinbarung nähert? Wie könnt ihr die Kolleg_innen vor Überlastung schützen? Bei uns erhaltet ihr Antworten.

Inhalt in Stichworten
  • Bedeutung des Arbeits- bzw. Tarifvertrags für das Entgelt
  • Über- und außertarifliche Vergütung
  • Mitbestimmung bei Gruppenbildung außertariflicher Vergütungen
  • Neue Formen der Entlohnung und Entgeltfindung
  • Spielräume und Grenzen: Mitbestimmung bei Leistungslohn
  • Gestaltung von Betriebsvereinbarungen
  • Rechtliche Handlungsmöglichkeiten
  • Arbeitsrechtliche Konsequenzen bei Zielvereinbarungen
Euer Nutzen

Nach dem Seminar wisst ihr, in welchen Bereichen der Betriebsrat bei der Entgeltregelung mitbestimmen kann. Ihr kennt wichtige Prinzipien der betrieblichen Entgeltgestaltung. Eine Betriebsvereinbarung könnt ihr rechtssicher gestalten.

Highlights

Als Inhouse-Seminar buchbar.

Sonstiges
Bitte bringt eure Betriebsvereinbarung mit.
Referentenprofil

Das Seminar wird von Fachanwält_innen für Arbeitsrecht und Arbeitsrechtexpert_innen geleitet. Sie werden unterstützt von didaktisch geschulten Teamenden.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Angebotscode:
ENT / 319493044
Teilnahmegebühr:
1190,00 €
Ort:
Hattingen

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Thomas Pristin

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Heike Leng

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    Teilnehmerkreis
    • Neue Betriebsratsmitglieder
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen