Personalwirtschaft 1 - Personalplanung
Strategische und operative Personalplanung aktiv gestalten

Personalplanung ist ein fester Bestandteil der Unternehmensplanung. Wenn ihr euch im Betriebsrat für eine gestaltende Personalpolitik stark machen wollt, müsst ihr die Instrumente und Zusammenhänge der Personalplanung verstehen. Moderne Managementkonzepte fordern einen achtungsvollen Umgang mit der »Ressource Mensch«. Unser Seminar vermittelt, wie dieses Ziel erreicht werden kann und zeigt, welche Mitwirkungsrechte und konkreten Gestaltungsmöglichkeiten Betriebsratsmitglieder haben. Der Betriebsrat nutzt dabei sein Vorschlagsrecht zur »aktiven Beratung« mit der Geschäftsleitung.

Inhalt in Stichworten
  • Personalplaung im Gesamtkonzept der Unternehmensplanung
  • § 92 BetrVG: rechtzeitige und umfassende Unterrichtung, Beratung
  • Strategische und operative Personalplanung
  • Instrumente und Praxis der Personalplanung
  • Personal: Bedarf, Beschaffung, Einsatz, Entwicklung
  • Personalpolitsche Beteiligungsrechte in der Betriebsverfassung
  • Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber und Durchsetzung bei Konflikten
  • Personalbedarfsrechnung des Betriebsrats (Fallstudie)
Euer Nutzen

Nach dem Seminar kennt ihr die Grundlagen der Personalplanung. Insbesondere wisst ihr, wie ihr die Methoden der Personalplanung gewinnbringend einsetzt. Euer Beratungsrecht gemäß § 92 BetrVG könnt ihr optimal nutzen und es gezielt mit anderen Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechten verknüpfen.

Referentenprofil

Das Seminar wird von erfahrenen Berater_innen und Expert_innen aus der Praxis geleitet. Für Rechtsthemen werden Fachreferent_innen und Rechtsanwält_innen herangezogen.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Angebotscode:
PW1 / 219521726
Teilnahmegebühr:
1190,00 €
Ort:
Hamburg

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Olaf Hofmann

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Kirsten Watty

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    Teilnehmerkreis
    • Wirtschaftsausschussmitglieder
    • Betriebsratsmitglieder im Konzern- oder Gesamtbetriebsrat
    • Erfahrene Betriebsratsmitglieder
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen