Arbeits- und Gesundheitsschutz 4
Neue Verordnungen und rechtliche Handlungsmöglichkeiten

Das Regelwerk zum Arbeits- und Gesundheitsschutz ist im Umbruch: In den letzten Jahren gab es vor allem Änderungen in der Arbeitsstättenverordnung und der Betriebssicherheitsverordnung, aber auch in der Arbeitsmedizinischen Vorsorgeverordnung. Dadurch ergeben sich neue Herausforderungen für die betriebliche Interessenvertretung. In diesem Seminar stellen wir euch die wichtigsten rechtlichen Änderungen vor. Wir zeigen, wie ihr das Arbeitsschutzsystem in eurem Betrieb im Einklang mit den Neuregelungen gestalten könnt. Dabei kümmern wir uns besonders um die Gestaltung sicherer und gesundheitsgerechter Arbeitssysteme.

Inhalt in Stichworten
  • Aktuelle Änderungen im Arbeitsschutz
  • Betriebssicherheitsverordnung
  • Arbeitsmedizinische Vorsorgeverordnung
  • Arbeitsstättenverordnung
  • Gestaltung von sicheren und gesundheitsgerechten Arbeitssystemen
  • Mitbestimmung und Initiativrecht bei betrieblichen Regelungen
Euer Nutzen

Nach dem Seminar seid ihr im Arbeits- und Gesundheitsschutz rechtlich auf dem neuesten Stand. Ihr wisst, welche Handlungsmöglichkeiten euer Gremium im Arbeitsschutzsystem hat. Ihr nehmt Vorschläge für verhältnis- und verhaltensbezogene Maßnahmen mit, die zu eurem Betrieb passen.

Referentenprofil

Das Seminar wird von Fachleuten und Experten aus betrieblicher Praxis und Wissenschaft geleitet. Sie werden von didaktisch geschulten Teamenden unterstützt.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Angebotscode:
ASG4 / 319473120
Teilnahmegebühr:
1190,00 €
Ort:
Hattingen

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Cornelia Danigel

    Bildungsreferentin
  • Infos & Anmeldung

    Michaela Wolf

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    § 46 Abs. 6 BetrVG
    Teilnehmerkreis
    • Personalräte
    • Betriebsratsmitglieder
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen
    Inhouse
    Als Inhouse-Seminar buchbar