Arbeitsschutzverordnungen 3: Betriebsarzt und Sicherheitsfachkraft richtig einsetzen Handlungsmöglichkeiten mit den DGUV-Vorschriften

Die DGUV-Vorschriften regeln unter anderem den Einsatz von Sicherheitsfachkraft, Betriebsarzt und Sicherheitsbeauftragten. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der DGUV-Vorschrift 2: Sie ist ein berufsgenossenschaftliches Regelwerk, das die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung in den Betrieben lenkt und der betrieblichen Mitbestimmung unterliegt. Für Betriebs- und Personalräte ergeben sich mit der DGUV-Vorschrift 2 neue Chancen, gesundheitsgerechte Arbeitsbedingungen mitzubestimmen und zu gestalten. Darüber hinaus wird im Seminar ein Überblick über die wichtigsten Vorschriften zum Einsatz und zu den Aufgaben der betrieblichen Arbeitsschutzakteure gegeben. Anhand von Fallbeispielen werden betriebliche Handlungsmöglichkeiten gemeinsam erarbeitet.

Inhalt in Stichworten
  • Aufgaben von Betriebsärzten und Fachkräften für Arbeitssicherheit
  • Grundlagen: Grundbetreuung – betriebsspezifische Betreuung
  • Mitbestimmung bei der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung
  • Aufgaben der Sicherheitsbeauftragten
  • Berechnung der Anzahl an Sicherheitsbeauftragten anhand der Gefährdungsbeurteilung
Euer Nutzen

Sie haben sich einen Überblick über die Rechte und Gestaltungsmöglichkeiten des Betriebsrats den DGUV-Vorschriften gemäß verschafft. Sie erhalten Impulse für die Gestaltung der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung im Betrieb.

Referent_innenprofil

Die Fortbildung wird von ausgewiesenen ExpertInnen des jeweiligen Fachgebietes geleitet. Darüber hinaus werden externe Fachleute aus Wissenschaft und Praxis herangezogen. Sie werden unterstützt von didaktisch geschulten Teamenden.

Alle Termine für dieses Seminar
Zur Zeit sind keine Termine buchbar.

 

 

Archivierte Daten
  • Immer für euch ansprechbar

    Cornelia Danigel

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    § 46 Abs. 6 BPersVG
    Teilnehmer_innenkreis
    • Personalräte
    • Betriebsratsmitglieder
    Inhouse
    Als Inhouse-Seminar buchbar
Archivierte Daten