Arbeitnehmerdatenschutz Teil 3 Regeln Sie kompetent den Einsatz von ERP-Systemen

Die Einführung von ERP-Systemen, wie z. B. SAP, ist mitbestimmungspflichtig und stellt unter Umständen sogar eine Betriebsänderung dar. Dieses Seminar führt umfassend in das Thema ein. ERP-Systeme führen betriebsübergreifend zur Revision aller Arbeitsabläufe. Der Einsatz bündelt die Daten aller Betriebe des Unternehmens und seiner Partner, um sie datenbankbasiert global auszuwerten. Die Konsequenzen: Datenschutzprobleme sowie vermehrte Leistungs- und Verhaltenskontrollen. Diese negativen Folgen lassen sich mithilfe von Betriebsvereinbarungen minimieren. Sie erarbeiten im Seminar die Eckpunkte einer solchen Vereinbarung.

Inhalt in Stichworten
  • Workflow als Grundgedanke von ERP-Systemen
  • ERP-Systeme, ihre Funktionen und die Arbeitsorganisation
  • Möglichkeiten der Kontrolle von ArbeitnehmerInnen in ERP-Systemen
  • Beteiligungsmöglichkeiten von Betriebsrat und Personalrat
  • Betriebsvereinbarungen gestalten
Euer Nutzen

Sie können ERP-Systemen, wie z. B. SAP, verstehen, bewerten und deren Risiken erkennen. Ihr Mitbestimmungsrecht fordern Sie selbstbewusst ein und setzen es erfolgreich um. Sie sind mit den betrieblichen Regelungen vertraut, mit denen der Betriebsrat den Einsatz von ERP-Systemen gestalten kann. Sie nehmen Eckpunkte für eine eigene Betriebsvereinbarung mit. Das Seminar nimmt Bezug auf die aktuell bestehenden Gesetze und Grundlagen.

Highlights

Als Inhouse-Seminar buchbar

Sonstiges
Bitte vorhandene Betriebsvereinbarungen zum Einsatz von ERP-Systemen mitbringen.
Referent_innenprofil

Unsere ReferentInnen sind ausgewiesene ExpertInnen des jeweiligen Fachgebietes. Sie werden unterstützt von didaktisch geschulten Teamenden.

Alle Termine für dieses Seminar
Zur Zeit sind keine Termine buchbar.

 

 

Archivierte Daten
  • Immer für euch ansprechbar

    Stefan Cors

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Anna Petke

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    Teilnehmer_innenkreis
    • Betriebsratsmitglieder
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen
    Inhouse
    Als Inhouse-Seminar buchbar
Archivierte Daten