Neu im Aufsichtsrat Aufgaben, Rechte und Arbeitsformen

Das Aufsichtsratsmandat ist eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe, die hohe Anforderungen, aber auch viele Möglichkeiten bereithält. Praxisorientiert vermitteln wir euch, wie ihr die Arbeit der Geschäftsführung kontrolliert und bei wesentlichen Entscheidungen über die Geschäftspolitik mitwirkt. Ihr erfahrt, was zur Rolle eines Aufsichtsratsmitglieds gehört. Neben euren Aufgaben und der Kontrollfunktion geht es auch darum, sich mit dem eigenen Haftungsumfang zu beschäftigen. Um die Unternehmenspolitik und Unternehmensplanung wirksam mitzubestimmen, vermitteln wir euch das Handwerkszeug, um den Nutzen der Entscheidungen der Geschäftsführung im Sinne der Beschäftigten kritisch prüfen zu können.

Inhalt in Stichworten
  • Rechtsgrundlagen der Mitbestimmung
  • Überwachungs-, Kontroll- und Beratungsaufgaben
  • Strukturen, Kommunikation und Geheimhaltungspflicht
  • Informationsansprüche, Haftung und Vergütung
  • Instrumente zur Beurteilung der Unternehmensentwicklung, Beschäftigungs- und Standortsicherung
  • Rechtliche Grundlagen und Bereiche des Risikomanagements
Euer Nutzen

Nach dem Seminar habt ihr genügend Basiswissen, um gegenüber der Geschäftsführung sicher aufzutreten. Ihr kennt eure Aufgaben und den Haftungsumfang. Ihr seid für die wesentlichen Entscheidungen im Aufsichtsrat gerüstet und könnt den Interessen der Beschäftigten bei wichtigen Unternehmensentscheidungen eine starke Stimme geben.

Referent_innenprofil

Das Seminar wird von erfahrenen Berater*innen und Expert*innen aus der Praxis geleitet. Für Rechtsthemen werden Fachreferent*innen und Rechtsanwält*innen herangezogen.

Alle Termine für dieses Seminar
Zur Zeit sind keine Termine buchbar.

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Florian Kaufmann

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Kirsten Watty

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    § 54 Abs. 1 BPersVG
    Teilnehmer_innenkreis
    • Aufsichtsratsmitglieder