Sucht in der Arbeitswelt: Supervision Ergänzungsangebot zu der Fachtagung »Suchtgespräche«

Die Supervision ist eine professionelle Form der Beratung. Sie unterstützt bei Herausforderungen, die bei der Tätigkeit als betriebliche/-r Suchtberater*in aufkommen können. Ziel der Supervision ist es, diese aus der Distanz zu betrachten, zu reflektieren und mögliche Lösungswege zu entwickeln. So wirst du in deiner Tätigkeit als betriebliche*r Suchtberater*in gestärkt. Du bekommst neue Anregungen und deine Beratungskompetenz erweitert sich.

Inhalt in Stichworten
  • Austausch zu betrieblichen Suchtproblemen
  • Reflexion des eigenen Rollen- und Selbstverständnisses
  • Zusammenarbeit mit anderen betrieblichen Akteur*innen
  • Stärkung der Handlungskompetenz für Suchtberater*innen
Euer Nutzen

In diesem Seminar lernst du:
• wie du mit Herausforderungen in der Tätigkeit als betriebliche*r Suchtberater*in umgehen kannst.
• wie du problematische Ereignisse in der Begleitung betroffener Kolleg*innen gezielter reflektieren kannst.
• mit welchen Strategien du den betrieblichen Alltag besser meistern kannst.

Referent_innenprofil

Das Seminar wird von ausgewiesenen Expert*innen des jeweiligen Fachgebietes mit betrieblicher Praxiserfahrung geleitet.

Alle Termine für dieses Seminar
Zur Zeit sind keine Termine buchbar.

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Cornelia Danigel

    Bildungsreferentin
  • Infos & Anmeldung

    Nicole Sommer

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    § 54 Abs. 1 BPersVG
    §179 Abs. 4 Satz 3 SGB IX
    Teilnehmer_innenkreis
    • Betriebsratsmitglieder
    • Schwerbehindertenvertretung
    • Personalratsmitglieder