Arbeitsschutzverordnungen und Vorschriften 2: Arbeitsmedizinische Vorsorgeverordnung
Handlungsmöglichkeiten für Betriebs- und Personalräte

Auch wenn die Arbeitsmedizinische Vorsorgeverordnung (ArbmedVV) schon 2013 novelliert wurde: In zahlreichen Betrieben gibt es große Probleme bei der Umsetzung. Einerseits stärkt die ArbmedVV das Recht der Beschäftigten auf informationelle Selbstbestimmung und Datenschutz. Andererseits stellt die Verordnung die Betriebe bei der arbeitsmedizinischen Vorsorge vor große Herausforderungen. Problematisch ist für viele Betriebe auch das Thema Eignungsuntersuchungen, das getrennt von der arbeitsmedizinischen Vorsorge betrachtet werden muss. Im Seminar erklären wir die wichtigsten Änderungen im Rahmen der Arbeitsmedizinischen Vorsorgeverordnung. Gemeinsam erarbeiten wir Lösungsansätze für die betriebliche Interessenvertretung.

Inhalt in Stichworten
  • ArbmedVV: Grundlagen und aktuelle Änderungen
  • Aufgaben der Betriebsärzt_innen nach ASiG, DGUV-Vorschrift 2
  • Unterschied zwischen Vorsorge- und Eignungsuntersuchungen
  • Gefährdungsbeurteilung als Grundlage der arbeitsmedizinischen Vorsorge
  • Umsetzung der ArbmedVV in die betriebliche Praxis
  • Handlungs- und Gestaltungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretungen
Euer Nutzen

Die Basiskenntnisse aus dem Seminar helfen euch, die ArbmedVV in die Praxis umzusetzen. Die neuesten rechtlichen Regelungen sind euch vertraut. Ihr wisst, wie ihr von eurem Mitbestimmungsrecht Gebrauch macht und könnt so zur Gestaltung von sicheren und gesundheitsgerechten Arbeitsplätzen beitragen.

Referentenprofil

Das Seminar wird von Fachleuten und Experten aus betrieblicher Praxis und Wissenschaft geleitet. Sie werden von didaktisch geschulten Teamenden unterstützt.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Angebotscode:
ARV / 319473075
Teilnahmegebühr:
790,00 €
Ort:
Hattingen
-
Angebotscode:
ARV / 319473086
Teilnahmegebühr:
790,00 €
Ort:
Hattingen

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Cornelia Danigel

    Bildungsreferentin
  • Infos & Anmeldung

    Michaela Wolf

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    § 46 Abs. 6 BetrVG
    Teilnehmerkreis
    • Personalräte
    • Betriebsratsmitglieder