Burnout im Betrieb
Stress, Erschöpfung und Burnout erkennen und verhindern

Psychische Fehlbelastungen und Burnout-Erkrankungen als mögliche Folge unserer sich wandelnden Arbeitswelt nehmen zu. Was genau steckt hinter dem Begriff "Burnout"? Welche Warnsignale gibt es und wie können Sie als Betriebsrat sich aktiv in die Gestaltung eines gesunden Betriebsklimas einbringen? Wie können Sie betroffenen KollegInnen helfen? In diesem Seminar geht es zunächst darum, die Grundlagen dieses Phänomens zu analysieren. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Gestaltungsmöglichkeiten es insbesondere zur Prävention psychischer Erkrankungen gibt und wie Sie die Betroffenen unterstützen können. Sie lernen, welche Rechte den Betroffenen zustehen und welche Pflichten sie erfüllen müssen. So stellen sich insbesondere bei längeren Erkrankungen einige rechtliche Fragen: Was geschieht z. B. mit dem Urlaub, ist eine Kündigung möglich? Wie kann die Gefährdungsbeurteilung für die Gestaltung eines gesünderen Arbeitsplatzes genutzt werden? Wie können Sie mit den KollegInnen angemessen kommunizieren, und wie können Sie eine adäquate Unterstützung gewährleisten?

Inhalt in Stichworten
  • Begriffsklärung, betriebliche und individuelle Risikofaktoren
  • Rechtliche Rahmenbedingungen, Urlaubsansprüche, Betriebliches Eingliederungsmanagement, Kündigungen
  • Das Beratungsgespräch mit gefährdeten oder betroffenen KollegInnen
  • Rolle und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats, z. B. im Rahmen einer Gefährdungsbeurteilung
Euer Nutzen

Sie sind mit der Komplexität des Phänomens »Burnout« vertraut und dafür sensibilisiert. Das Risikopotenzial in Ihrem Betrieb können Sie analysieren und reflektieren. Sie haben ein qualifiziertes Verständnis für die Situation von betroffenen KollegInnen und können diese angemessen beraten und unterstützen. Sie identifizieren konkrete Ansatzpunkte und leiten daraus entsprechende Aktivitäten für die Belegschaft ab.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
Zur Zeit sind keine Termine buchbar.

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Cornelia Danigel

    Bildungsreferentin
    Telefon: 02324/508-313
  • Seminarsachbearbeiterin

    Heike Leng

    Bildungsreferentin
    Telefon: 040/606706-29
  • Fakten im Überblick

    Teilnehmerkreis
    • Personalräte
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter
    • Erfahrene Betriebsratsmitglieder