Rechte Betriebsräte und Verschwörungsideologien - Teil 1 Mitbestimmung

Wer die Nachrichten verfolgt oder im Internet unterwegs ist, kennt es: Verschwörungsmythen und rechtes Gedankengut begegnen uns derzeit überall. Auch Diskussionen mit Kolleg_innen am Arbeitsplatz können schnell zu hitzigen Grundsatzdebatten werden. Doch was tun, wenn das auch unsere Strukturen der Mitbestimmung betrifft? Wenn, wie jüngst geschehen, auch rechte Betriebsratslisten bei Wahlen erfolgreich waren, gewinnt diese Frage an Bedeutung. Wir wollen in diesem Seminar Ideen entwickeln, wie wir mit solchen Herausforderungen im Betrieb und unseren Mitbestimmungsstrukturen umgehen.
Teil 1 – Rechte Betriebsräte
Solidarität ist ein wichtiger Grundsatz gewerkschaftlicher Arbeit. Gemeinsam identifizieren wir unsere Interessen und setzen uns für diese ein. Wenn aber pauschal bestimmte Menschengruppen auf Grund von Herkunft oder sexueller Orientierung für gesellschaftliche Probleme verantwortlich gemacht werden, ist das unsolidarisch. Was also tun, wenn eine rechte Liste für die Betriebsratswahlen kandidiert? Wie spreche ich die Problematik rechter Betriebsräte bei den Kolleg_innen an? Diesen Fragen widmen wir uns gemeinsam in diesem Seminarteil.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Hattingen
Angebotscode:
WVS / 622738235
Kostenbeteiligung:
300,00 €
kostenlos für alle unter 27 und Multiplikator_innen der gewerkschaftlichen Jugendarbeit
Preise gelten inkl. Unterkunft und Verpflegung
Dieses Seminar ist Teil dieser Veranstaltungsreihe