Geschäftsführung und Arbeitsorganisation des Betriebsrats
Rechtssicherheit erlangen

Der rechtssichere Beschluss ist die Basis allen Betriebsratshandelns. Ob es sich um den Widerspruch gegen eine Kündigung oder um die Seminarteilnahme eines Betriebsratsmitglieds handelt: Werden hier Fehler gemacht, ist der Beschluss des Betriebsrats unwirksam. Die Folgen können fatal sein. Außerdem kann kein Ausschuss nach Gutdünken »loslegen«. Das Gesetz bestimmt eindeutig, in welchen Angelegenheiten der lokale Betriebsrat, der Gesamt- oder der Konzernbetriebsrat zuständig ist. Selbst der Dialog mit der Belegschaft und mit dem Arbeitgeber hat rechtliche Aspekte. Ihr diskutiert im Gremium gerade über eine (neue) Geschäftsordnung? Dann ist dieses Seminare das richtige für euch.

Inhalt in Stichworten
  • Einladung, Tagesordnung, Beschlussfassung, Sitzungsniederschrift
  • Monatsgespräch und Geheimhaltung
  • Anspruch auf Büro, Sachmittel, Literatur und Arbeitsbefreiung
  • Geschäftsordnung
  • Bildung und Beauftragung von Ausschüssen
  • Übertragung an Gesamt- und Konzernbetriebsrat
  • Sprechstunden, Betriebsversammlungen, Infobrett/Intranet
Euer Nutzen

Nach dem Seminar seid ihr mit allen Formalien der Betriebsratsarbeit vertraut. Ihr könnt die rechtlichen Anforderungen des Tagesgeschäfts jetzt sicher bewältigen: von der ordnungsgemäßen Ladung über den »wasserdichten« Beschluss bis zur rechtmäßigen Delegation von Zuständigkeiten. In der Kommunikation mit der Belegschaft kennt ihr eure Rechte und Pflichten.

Highlights

Als Inhouse-Seminar buchbar.

Referentenprofil

Das Seminar wird von Fachanwält_innen für Arbeitsrecht und Arbeitsrechtexpert_innen geleitet. Sie werden unterstützt von didaktisch geschulten Teamenden.

Alle Termine für dieses Seminar
Termin
Ort
-
Angebotscode:
GFPR / 219511559
Teilnahmegebühr:
1190,00 €
Ort:
Hamburg
-
Angebotscode:
GFPR / 219511547
Teilnahmegebühr:
1190,00 €
Ort:
Hamburg
Empfohlene Vorkenntnisse

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Burkhard Much

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Heike Leng

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    Teilnehmerkreis
    • Erfahrene Betriebsratsmitglieder
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen
    • Sekretär_innen des Betriebsrats
    • Assistent_innen und Referent_innen des Betriebsrats