Suchtprävention in der Arbeitswelt 4 Betriebs-/Dienstvereinbarungen und Umsetzung von Qualitätsstandards

Verbindliche Regelungen für Suchtprobleme am Arbeitsplatz haben einen entscheidenden Vorteil: Alle betrieblichen Akteure/Innen wissen im Fall der Fälle was, wann und von wem zu tun ist. Dies wird in der Regel in Stufenplänen verbindlich festgelegt. Im Seminar werden einzelne Betriebs- und Dienstvereinbarungen und Stufenpläne vorgestellt und diskutiert. Dabei sind gesundheitsförderliche Strategien und die Anbindung des Themas an das Betriebliche Gesundheitsmanagement die Basis für eine erfolgreiche betriebliche Suchtprävention.

Inhalt in Stichworten
  • Grundlagen einer Betriebsvereinbarung zum Thema Sucht
  • Formale Vorschriften und wichtige Gestaltungselemente
  • Struktur eines Stufenplans
  • Alkoholverbot in der BV: Pro und Contra
  • Stolpersteine und Barrieren bei der Umsetzung
  • Reflexion eigener Betriebs-/Dienstvereinbarungsentwürfe
  • Gesundheitsförderliche Strategien für die Umsetzung einer Betriebs-/Dienstvereinbarung
  • Betriebliches Projekt innerhalb der Ausbildung
  • Handlungsmöglichkeiten der betrieblichen Interessenvertretung
  • Grundlagen zum Projektmanagement
Euer Nutzen

Sie kennen die Vorteile einer Betriebs-/Dienstvereinbarung Sucht und eines Stufenplans und können sie aktiv mitgestalten. Gesundheitsförderliche Strategien werden Sie zur Umsetzung einer Betriebs-/Dienstvereinbarung motivieren.

Highlights

Mit einem Aktionstag werden die vorangegangenen Inhalte praktisch umgesetzt. Die Fortbildung wird von erfahrenen ReferentInnen geleitet.

Referent_innenprofil

Die Fortbildung wird von erfahrenen ReferentInnen des DGB-Bildungswerks geleitet. Zu Vorträgen über einige Spezialthemen werden darüber hinaus externe Fachleute aus Wissenschaft und Praxis herangezogen.

Alle Termine für dieses Seminar
Zur Zeit sind keine Termine buchbar.
Dieses Seminar ist Teil dieser Veranstaltungsreihe

Wege aus der Sucht aufzeigen

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Cornelia Danigel

    Bildungsreferentin
  • Infos & Anmeldung

    Michaela Wolf

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Teilnehmer_innenkreis
    • Personalräte
    • Betriebsratsmitglieder
    • Schwerbehindertenvertretung
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen