Praxisworkshop Konfliktmanagement 2
Methoden zur innerbetrieblichen Konfliktlösung

Neben der sichtbaren äußeren Ordnung gibt es in jeder Organisation immer auch eine innere Ordnung, ein Kräftefeld von Menschen und Aufgaben mit einer verborgenen Dynamik. Hier liegen oftmals die Ursachen für Konflikte. Die systemische Strukturaufstellung ermöglicht es, zeitsparend die Verflechtungen in einer Organisation transparent zu machen. Die daraus gewonnenen Kenntnisse ermöglichen eine fundierte Einleitung von Prozessen der Konfliktlösung.

Inhalt in Stichworten
  • Einführung in den Umgang mit der systemischen Strukturaufstellung von Organisations- und Teamstruk
  • Mögliche Aufstellungsarten und –Methoden: Organisationsaufstellung, verdeckte Aufstellung, Aufstel
  • Informelle Strukturen aufdecken
  • Handlungslernen durch eigenes Erleben und Bearbeiten von Themen
Euer Nutzen

In diesem Seminar lernen Sie erste Grundlagen für die Arbeit mit dieser Methode kennen und erleben anhand von Praxisfällen, wie Sie dadurch zu neuen Sichtweisen und Handlungsimpulsen gelangen. Systemische Strukturaufstellungen sind ein schnelles Analyse-Instrument für berufliche Fragen vielfältiger Art. Grundsätzlich können sie für alle betrieblichen Funktionen und auf allen Hierarchie-Ebenen eingesetzt werden.

Referentenprofil

Unsere ReferentInnen sind ausgewiesene ExpertInnen des jeweiligen Fachgebietes. Sie werden unterstützt von didaktisch geschulten Teamenden

Alle Termine für dieses Seminar
Zur Zeit sind keine Termine buchbar.

 

 

  • Immer für euch ansprechbar

    Stefan Cors

    Bildungsreferent
  • Infos & Anmeldung

    Ludmila Eigster

    Bildungsreferentin
  • Fakten im Überblick

    Schulungs-Anspruch
    § 37 Abs. 6 BetrVG
    § 46 Abs. 6 BetrVG
    § 96 Abs. 4 Satz 3 SGB IX
    Teilnehmerkreis
    • Personalräte
    • Betriebsratsmitglieder
    • Betriebsratsvorsitzende und Stellvertretungen