GEW: Spätere Einschulung "populistischer Unsinn"